Schlagwort-Archive: Bildung

Mein Schwerpunkt “Bildung”

ReisterPlakat2kQualität durch Wahlfreiheit

„Vielfalt statt verpflichtenden Zwang“ und „Wahlfreiheit bei den Ganztagsschulen“ und   „Schulen in die Freiheit entlassen“, das sind die Kernaussagen der Liberalen. Bildung bildet gesellschaftliche Menschenbilder und schafft damit ein Abbild unserer Gesellschaft. Wenig bewegt die Gemüter daher so sehr wie die Bildungspolitik. Will ich, dass der junge Mensch gleichschaltet wird oder will ich, dass er sich entsprechend seiner jeweiligen Stärken an einer Bildungsstätte seiner Wahl entwickeln darf. Mein Schwerpunkt “Bildung” weiterlesen

Wahlkampfstart mit Dr. Hans-Ulrich Rülke in ‪#‎schriesheim‬

Balingen24kMit ihrem Spitzenkandidaten Dr. Hans-Ulrich Rülke haben die Kurpfälzer Freien Demokraten den Landtagswahlkampf bei einem Bezirksparteitag in Schriesheim Ende November 2015 eingeläutet. Daran nahm auch FDP-Landtagskandidatin Andrea Reister (Wahlkreis Weinheim) teil. Eine Qualitätsdebatte um die beste Bildung, innovationsfreundliche Wirtschaftspolitik und Investitionen in Straßen und Breitbandnetze seien notwendig, um das Land voran zu bringen. „Mit Radwegen allein wird Baden-Württemberg die Herausforderungen der Zukunft nicht meistern. Anders als die Union sagen wir aber auch, wie wir das finanzieren“, erklärt der FDP-Landtagsfraktionsvorsitzende Dr. Rülke. Wahlkampfstart mit Dr. Hans-Ulrich Rülke in ‪#‎schriesheim‬ weiterlesen

Ideologische Bildungspolitik von Grünen und SPD muss beendet werden!

In den vergangenen Tagen bin ich von Vertretern der Grünen und der SPD immer wieder angegriffen worden, weil ich die ideologische Bildungspolitik der grün-roten Landesregierung und die massive finanzielle Privilegierung der Gemeinschaftsschulen kritisiert habe.
12243281_982398058494821_7970692957608347508_nDanke deshalb an unseren bildungspolitischen Sprecher Dr. Timm Kern MdL für seine klaren Worte und die Grafik: “Keine Regierung Baden-Württembergs hat die Freiheit des Bildungswesens stärker beschnitten als die grün-rote Landesregierung. Die Liste der grün-roten Freiheitseinschränkungen im Bildungsbereich ließe sich noch beliebig fortsetzen. Damit erzeugt die Landesregierung Unzufriedenheit, mithin Unfrieden vor Ort. Die Bürgerinnen und Bürger werden sich aber eine Bildungspolitik der Bevormundung und Besserwisserei nicht länger gefallen lassen. Die Landtagswahl wird deshalb auch eine Abstimmung über den Schulfrieden und Freiheit im Bildungswesen in unserem Land.”

Terroranschläge von Paris: Andrea Reister ist schockiert und drückt ihr Mitgefühl aus

Weinheim8kMartinsgansessen der FDP kurz vor Terroranschlägen von Paris /
Landtagskandidatin Andrea Reister ist schockiert und drückt ihr Mitgefühl aus

Was ein unbeschwerter Abend in der Burg Windeck sein sollte stand urplötzlich unter dem Vorzeichen der schrecklichen Terroranschläge von Paris. Ortsvorsitzende und FDP-Landtags­kan­didatin Andrea Reister konnte dabei als Gastredner den Bundesvorsitzenden der Jungen Liberalen (Julis), Konstantin Kuhle, begrüßen.

„Wir sind alle entsetzt, was zeitgleich zu unserer Veranstaltung passiert ist. Viele von uns haben die Geschehnisse erst zu Hause oder am nächsten Tag erfahren. Wir trauern um die Opfer der Terroranschläge, denken an die vielen Verletzten und fühlen mit den Angehörigen mit“, sagte Andrea Reister im Nachgang zu der Veranstaltung. Gerade der juristisch nicht zu verhindernde NPD-Parteitag in Weinheim offenbare, dass man bei der Bekämpfung von politischem und religiösem Extremismus und Fanatismus weiter aktiv bleiben müsse.

Beim Martinsgansessen der FDP hatten Konstantin Kuhle und Andrea Reister gesprochen und die Ziele der Freien Demokraten dargelegt. Nach Meinung von Kuhle hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Zenit mittlerweile überschritten – aber “nicht wegen der Flüchtlingskrise. Hier hat Frau Merkel zum ersten Mal ihre politische Meinung gesagt. Sie versagt aber völlig, um die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes zu sichern.” Es dürfe in den kommenden Jahren keine Angst vor notwendigen Veränderungen in einer weiter alternden Gesellschaft geben. „Deshalb setzen wir uns auch für ein Einwanderungsrecht mit klaren Regeln ein. Denn über das Asylrecht werden wir den deutschen Fachkräftemangel nicht lösen“, sagte Kuhle. Terroranschläge von Paris: Andrea Reister ist schockiert und drückt ihr Mitgefühl aus weiterlesen

Interview mit dem Liberalen Mittelstand (LIM) Baden-Württemberg

lim
LIM-Sonderseite zur Landtagswahl 2016

Für die Landtagswahl 2016 kandidiere ich, weil ich dazu beitragen möchte, dass der Einzelne freiheitlich leben kann und die dafür erforderliche n Rahmenbedingungen von einer starken FDP-Fraktion im Landtag erhalten und zusätzlich geschaffen werden.

Nach einem Einzug in den Landtag von Baden-Württemberg setze ich mich ein für Bürokratieabbau, unterstützende rechtliche und finanzpolitische Rahmenbedingungen für Gründung, Erhalt und Fortführung von Betrieben, insbesondere Familien- und Kleinbetriebe und Selbstständige. Interview mit dem Liberalen Mittelstand (LIM) Baden-Württemberg weiterlesen